Rufen Sie gerne an: +49 2405 406 55 22

Geöffnet: Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

WEITERBILDUNG

Inhalte in der übersicht

ZUM INHALT

Gerontopsychiatriesche PflegeFachkraft und Gerontopsychiatriesche BETREUNGSFACHKRAFT

Die Arbeit mit psychisch veränderten Menschen stellt eine besondere Herausforderung für die Mitarbeiter im Pflegealltag und Betreuungsalltag da. Die Weiterbildung soll Pflege- und Betreuungskräften, die fachlichen und persönlichen Kompetenzen im Umgang mit gerontopsychatrieschen Menschen vermitteln und ihnen Sicherheit im Umgang mit den täglichen Herausforderungen geben.

 

Foto: Robert Kneschke/stock.adobe.com

ZUM KURS

Behandlungspflegeschein Leistungsgruppe 1 und 2

Durch die Fortbildung  "Behandlungspflege der LG 1 + 2" erlernen Sie alle Grundlagen und Kompetenzen für die Ausübung der professionellen Behandlungspflege (Gruppe 1 und 2).

(laut Landesrahmenvertrag NRW)

 

Foto: Robert Kneschke/stock.adobe.com

ZUM KURS

Wohnbereichsleiter / Pflegedienstleiter ( §71 Abs.3 SGBXI)

Die Weiterbildung zur Wohnbereichsleitung / Pflegediesnstleitung bildet Mitarbeiter für das Mittlere Management aus, um ihnen die Möglichkeit zu geben eine leitende Funktion zu übernehmen.

 

Foto: Robert Kneschke/stock.adobe.com

ZUM KURS

PRAXISLEITER/ IN

Die Fortbildung Praxisanleiter soll den Transfer zwischen Theorie und Praxis sicherstellen. Der Praxisanleiter soll die Auszubildenden anleiten, unterstützen und fördern um ihr Wissen und ihre persönliche Entwicklung zu stärken. Professionelle Einarbeitung und Anleitung sind ein wichtiges Qualitätsmerkmal.

 

Foto: Robert Kneschke/stock.adobe.com

ZUM KURS

Palliativfachkraft gem. §39a SGB V

Als examinierte Pflegefachkraft haben Sie sich dem Wohl des alten Menschen, der Gesundheitsfürsorge, Rehabilitation und Unterstützung einer selbstständigen Lebensführung verschrieben - was aber, wenn eine Erkrankung nicht mehr auf eine kurative Behandlung anspricht?

Palliativversorgung setzt dort an, wo Kurativversorgung nicht mehr greift: sie ist die aktive totale Pflege von Menschen, bei denen die Kontrolle des Schmerzes, anderer Symptome und psychologischer, sozialer und spiritueller Probleme oberste Priorität hat. Das Ziel von Palliativpflege ist die Erreichung der bestmöglichen Lebensqualität für Patienten und ihre Familien. Diese Weiterbildung gibt Ihnen als professionelle Pflegefachkraft das Basiswissen um eine entsprechende Versorgung richtig zu planen, koordinieren und durch-zuführen. Sie erwerben das notwendige Wissen über Vorschriften und Anforderungen, Palliativversorgung, Sterbebegleitung, Integration Angehöriger und erlernen in ethischen Fallarbeiten, Seminaren, Praxisaufgaben und dem Praktikum diese in Ihrem Alltag praktisch umzusetzen.Die Weiterbildung schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung ab.

Der erfolgreiche Abschluss wird mit einem Zertifikat des Trägers bescheinigt.

 

Foto: Robert Kneschke/stock.adobe.com

ZUM KURS

Realisierung Christian Kronen v06.11.17