Kombikurs Gesundheit

Betreuungskraft nach §53c Abs. 3 SGB XI + Schwesternhelfer 

Betreuungskräfte können im Rahmen des Pflegeweiterentwicklungsgesetzes für Bewohner, die Hilfebedarf im Bereich der Alltagsgestaltung, der hauswirtschaftlichen Versorgung und der Betreuung haben,  eingestellt werden. Anspruch darauf haben stationäre und teilstationäre Pflegeeinrichtungen. 

Diese Qualifizierung zur Betreuungskraft entspricht vollumfänglich der anerkannten Weiterbildung gemäß der Richtlinie nach § 87 b Abs. 3 SGB XI (vom 29.12.2014). 

Die Weiterbildungsinhalt der Schwesterhelfer/in vermittelt die sichere und professionelle pflegerische Versorgung von pflegebedürftigen Menschen. Der Schwerpunkt der Weiterbildung liegt die der Vermittlung praktischer Fähigkeiten für den Arbeitsalltag in der stationären und ambulanten Pflege.

 

Foto: Robert Kneschke/stock.adobe.com

ZUM INHALT

Altenpflege – Nicht nur ein Beruf,  sondern eine Berufung

Die Altenpflegeausbildung in unserem Fachseminar

Unser Team strukturiert sich aus engagierten und qualifizierten hauptamtlichen sowie nebenamtlichen Mitarbeitern der verschiedenen Gesundheits- und Sozialwissenschaftlichen Lehrbereiche.

In enger Kooperation mit den unterschiedlichen Einrichtungen (ambulant, stationär und teilstationär) begleiten wir die zukünftigen Pflegefachkräfte durch die drei jährige Ausbildung und bereiten sie bestmöglich auf ihre berufliche Zukunft vor, in der Versorgung und Begleitung alter Menschen.

 

Foto: Robert Kneschke/stock.adobe.com

ZUM INHALT

AUSBILDUNG

Angebote in der übersicht

ZUM INHALT

Rufen Sie gerne an: +49 2405 406 55 22

Geöffnet: Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Realisierung Christian Kronen v06.11.17